Die Steppen-Buntbiene

"Ich mag am liebsten vegetarisches Futter und flieg total auf Flockenblumen und Disteln, damit kann ich ganz toll meine Nachkommen versorgen."

Foto des Weibchens der Steppen-Buntbiene (Camptopoem frontale).
Weibchen der Steppen-Buntbiene (Camptopoem frontale).

Buntbienen sind wie die meisten Wildbienen solitär lebende Arten, was bedeutet, dass jedes Weibchen ein eigenes Nest baut und seine Nachkommen mit Pollen versorgt. In Österreich kommen nur zwei Arten dieser Gattung vor.

Merkmale

Steppen-Buntbiene – Comptopoeum frontale

  • Größe 6 bis 7 mm
  • Flugzeit Juli bis August
  • wenig behaart
  • gelblich-weiße Flecken im Gesicht und am restlichen Körper

Lebensweise

  • ernähren sich rein pflanzlich
  • benötigt Pollen von Disteln und Flockenblumen (Carduoideae) zur Aufzucht des Nachwuchses
  • Hauptlebensraum ist steppenartiger Rasen
  • nistet auf kahlen bis schütter bewachsenen Flächen, Löss oder Sandböden
  • überwintert als Ruhelarve im Nest

Besonderheit

In Österreich kommt diese Art ausschließlich im pannonischen Raum, also in Niederösterreich und im Burgenland vor.