Die Kleine Holzbiene

"Ich bin, meiner Meinung nach, die hübscheste aller Wildbienen. Mein schwarzer Körper ist sehr elegant und meine Flügel schimmern richtig schön blau-violett."

Foto des Weibchens der Kleinen Holzbiene (Xylocopa iris).
Weibchen der Kleinen Holzbiene (Xylocopa iris).

Holzbienen zeichnen sich durch einen robusten Körperbau aus und sind auf Grund ihrer Größe bis zu 30 mm sehr auffällig. Alle heimischen Holzbienenarten sind einfarbig schwarz behaart; die Flügel sind stark verdunkelt und schillern meist blau-violett.

Merkmale

Kleine Holzbiene – Xylocopa iris

  • Flugzeit von April bis Oktober
  • 14-16 mm groß
  • Bekannt in Wien und Niederösterreich
  • Einfarbig schwarz
  • Flügel schillern meist blau-violett und sind stark verdunkelt

Lebensweise

  • Bevorzugt Schmetterlings- und Lippenblütler als Pollenquelle
  • Nistet in selbst genagten Gängen in markhaltigen dürren Stängeln und Zweigen
  • Überwintert in Hohlräumen
  • Bevorzugt trockenwarme Standorte wie Weinberge, Hecken und Waldsäume
  • Bestand ist stark zurückgegangen wegen nicht ausreichenden Nistmöglichkeiten

Besonderheit

Mit nur 14–16 mm ist die Kleine Holzbiene die kleinste der 3 in Österreich heimischen Arten und kann so auch im Feld leicht von den anderen unterschieden werden.

Die Kleine Holzbiene wurde für das Voting „Niederösterreichs Lieblingsbiene 2022“ nominiert! Die Wildbiene hat sich in Ihr Herz gesummt? Dann geben Sie ihr jetzt Ihre Stimme und sichern Sie sich die Chance auf tolle Preise.

Für diese Biene abstimmen ♥️