Logo Energie- und Umweltagentur NÖ

Honigbiene

Beschreibung & Bestimmungsmerkmale

  • wissenschaftliche Bezeichnung apis mellifera carnica
  • wird auch Carnica-Biene genannt (Unterart der westlichen Honigbiene)
  • Größe 11-17 mm
  • fliegt von März bis Oktober
  • breite, graue Querbinden

Lebensraum & Lebensweise

Vom Frühling bis in den Hochsommer leben im Bienenvolk drei Arten von Bienenwesen: eine Königin, einige hundert männliche Bienen, die sogenannten Drohnen und rund 30.000 weibliche Arbeiterinnen.

Die männliche Biene (Drohn) ist am breiten Körper und den riesigen Facettenaugen zu erkennen. Die Körperlänge beträgt zwischen 15 und 17 mm. Arbeiterinnen werden maximal 14 mm groß.

Die Königin hat einen auffallend langen, dünnen Hinterleib. Sie kann bis zu 5 Jahre alt werden und ist mit 20 bis 25 mm deutlich größer.

Die Überwinterung des Gesamtvolkes ist eine Besonderheit der Honigbiene. Im Gegensatz zu vielen anderen sozialen Insekten, bei denen nur die Königin den Winter überlebt, überwintern die Bienen in Gemeinschaft. Es gibt Sommerbienen, die nur 3 bis 6 Wochen alt werden und Winterbienen, die bis zu 9 Monate leben.