Logo Energie- und Umweltagentur NÖ

Biene Maja und ihre wilden Verwandten

Die Wichtigkeit der Wildbienen und ihre Aufgaben für die Artenvielfalt wird in der "Wir für Bienen"-Schulstunde Kindern im Volksschulalter näher gebracht.

Wildbienen leben im Gegensatz zu Honigbienen nicht in einem Bienenstock sondern zum größtel Teil in Erdhöhlen. Gerne suche sie auch Unterschlupf in Insektenhotels.

Bienenwissen für Schulkinder

Wildbienen stehen seit Jahren im Fokus der Öffentlichkeit. Immer wieder weisen die Medien auf die Leistungen, aber auch auf die Schwierigkeiten von Honig- und Wildbienen hin. Auf diese Weise kommen Kinder und Jugendliche, auch außerhalb des Unterrichtes, mit diesem Thema in Berührung. Andererseits ist die Verunsicherung bei den Schülerinnen und Schülern oft groß.

Handelt es sich bei dem Insekt wirklich um eine Biene oder doch eher um eine Wespe? Was kann ich selber tun um Wildbienen zu fördern? Welche Bedeutung haben Wildbienen für unsere Umwelt und Ernährung?

Daher knüpft die in Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Niederösterreich entwickelte "Wir für Bienen"-Schulstunde genau an diesen Fragen und Kernthemen an. Alle Materialien lassen sich auch sehr gut fächerübergreifend in Werken, Sachunterricht usw. einsetzen.

poster-wildbienen
Mit dem Wildbienenposter lernen Ihre SchülerInnen einige Bienen in NÖ näher kennen.

(Wild-)Bienen Workshops für Ihre Schulstunde

Am intensivsten können die Informationen jedoch über die Seminarbäuerinnen Niederösterreich vermittelt werden. Die Schulstunde kann gegen einen Unkostenbeitrag von 3€ pro Schüler von jeder/m niederösterreichischen Volksschullehrer/in gebucht werden. Zielgruppe sind Schüler ab der 3. Volksschulklasse.

Eine speziell geschulte Seminarbäuerin kommt an ihre Schule und hält den zweistündigen Workshop ab. Dort können die Schülerinnen und Schüler mit der Seminarbäuerin als kompetente Ansprechpartnerin mit interaktiven Materialien und spannendem Lehrmaterialien alles rund um das Thema Wildbienen erlenen.

Je nach Interesse, können die Klassen auch danach noch gerne mit weiteren Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern versorgt werden. Durch ein Lernen an Stationen sind die Kinder aktiv eingebunden und können so viele Inhalte selbst erarbeiten.

Diese Form des offenen Lernens bietet den Kindern eine gute Möglichkeit, sich nebenbei auch in wichtigen zukunftsorientieren Schlüsselkompetenzen zu üben.

Buchen Sie also gleich Ihre "Wir für Bienen"-Schulstunde und bringen Sie Ihre Klasse zum Summen!