Logo Energie- und Umweltagentur NÖ

Kleine Filzfurchenbiene

Lebensraum & Lebensweise

  • wissenschaftliche Bezeichnung Halictus tectus
  • eurasische Steppenart
  • Hinterleib vollständig mit filzartiger Behaarung bedeckt
  • nisten im Boden
  • damit in Brutzellen keine Feuchtigkeit eindringt, werden seitlich Hohlräume ausgehoben
  • nicht auf eine bestimmte Pflanzenart spezialisiert

Besonderheit

Die in Österreich seit Jahrzehnten als verschollen gegoltene Kleine Filzfurchenbiene wurde von Forschern des Naturhistorischen Museums Wien im Jahr 2018 in den Sanddünen des östlichen Weinviertels wiederentdeckt.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen